Arbeiten bei FELIX PLATTER Zum Inhalt

Wo man sich wohlfühlt, arbeitet man gern und gut. Deshalb bietet die Universitäre Altersmedizin FELIX PLATTER ihren Beschäftigten eine motivierende Atmosphäre in einem modernen Arbeitsumfeld. Jeder Einzelne soll sich beruflich und persönlich weiterentwickeln können, entsprechend den eigenen Wünschen und Möglichkeiten. Grundvoraussetzungen dazu sind neben fachlichem Können gegenseitiger Respekt, Verantwortungs­gefühl, Offenheit und die Bereitschaft, sich für Neues zu engagieren.

 

Wir freuen uns über Fachkräfte, die sich den Herausforderungen bei uns stellen wollen. Als vorausschauendes Unternehmen engagieren wir uns deshalb auch für den Nachwuchs und bieten Praktikumsplätze wie auch Lehrstellen in verschiedenen Bereichen an.

 

 

Anstellung unter Gesamtarbeitsvertrag (GAV) und Einzelarbeitsvertrag (EAV): zweite Säule PKBS

Die Pensionskasse Basel-Stadt (PKBS) ist eine Sammeleinrichtung zur beruflichen Vorsorge, der auch FELIX PLATTER als eigenes Vorsorgewerk angehört.

Die Vorsorgestiftung für Assistenz- und Oberärzte (VSAO) sichert die berufliche Vorsorge gegen die wirtschaftlichen Folgen von Alter, Tod und Invalidität im Rahmen des BVG und seiner Ausführungsbestimmungen.

Wir sind spezialisiert – sind Sie vom Fach?

Ein spannendes Gebiet zwischen Klinik und Forschung:

Altersmedizin erfordert immer mehr gut ausgebildete Fachkräfte aus unterschiedlichen Bereichen.

 

Die Universitäre Altersmedizin FELIX PLATTER vereint die spezialisierten Bereiche akute Altersmedizin, Alterspsychiatrie und Rehabilitation unter einem Dach. Unser breites Leistungsangebot reicht von der Prävention und Frühdiagnostik über die Behandlung und Therapie bis hin zur Nachsorge. Dank unserer universitären Anbindung denken und arbeiten wir sehr fortschrittlich und sind mit zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten am Puls der Zeit. Besonders in den Bereichen Mobilität, Kognition und Ernährung geniessen wir eine hohe Reputation, sowohl in der Forschung als auch in der Behandlung: So zählt die Memory Clinic FELIX PLATTER zu den grössten Schweizer Zentren für die Diagnostik von Hirnleistungsstörungen. Und das Basel Mobility Center FELIX PLATTER dient der wichtigen Früherkennung von Mobilitätsproblemen.

Hier arbeiten Sie modern und interprofessionell

Einzigartig: ein spannendes und hochmodernes Arbeitsumfeld

International anerkannte Spitzenmedizin verbinden wir mit einer menschlichen Atmosphäre. Schon durch die überschaubare Grösse ist bei uns ein familiäres Miteinander spürbar. Empathie gilt sowohl gegenüber Patientinnen und Angehörigen wie auch im Umgang der Mitarbeitenden untereinander. So arbeiten Ärztinnen, Therapiekräfte und Pflegende respektvoll und auf Augenhöhe zusammen, mit viel Verantwortungsgefühl und Begeisterung für Neues. Ausserdem halten wir die Entscheidungswege kurz und unbürokratisch.


Arbeiten im Neubau

Bei uns arbeiten Sie unter modernsten Bedingungen und mit erstklassiger Infrastruktur. Der helle und freundliche Neubau wurde 2019 bezogen. Ideale Voraussetzungen also für gute Zusammenarbeit.

Forschen, lehren und Wissen teilen

Wir fördern Mitarbeitende, die ihr Wissen stetig erweitern wollen. Viele unserer Fachexpertinnen sind selber in der Aus- und Weiterbildung aktiv.

Wir setzen auf eine moderne Führungsstruktur, deshalb sind Management und Fachwissen eng miteinander verbunden («Shared Leadership»). Ein weiterer Pluspunkt für unsere Mitarbeitenden ist unser universitäres Umfeld von Lehre und Forschung. Dadurch besteht die Möglichkeit, selber an Forschungsprojekten mitzuwirken, sich das aktuellste Wissen anzueignen und dieses direkt im Arbeitsalltag anzuwenden. Somit bringen wir immer wieder Innovationen in Prävention, Frühdiagnostik, Behandlung, Therapie und Nachsorge ein und gelten in der Schweiz als führend in der Altersmedizin.

 

Ausserdem bieten wir erstklassige Aus- und Weiterbildungen, etwa für Pflegefachkräfte zu Advanced Practice Nurses (APN). In Ihrer beruflichen Weiterentwicklung unterstützen wir Sie ganz gezielt. Unser Bildungsangebot ist eduQua-zertifiziert.

Flexible Arbeitszeiten, mehr Ferien und Zulagen

Know-how lohnt sich: Fachkräfte in der Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER profitieren von flexiblen Arbeitszeitmodellen und sehr guten Sozialleistungen

 

Arbeitszeiten und Zulagen

Wir legen viel Wert auf flexible Arbeitszeitmodelle und Einsätze. Damit die Work-Life-Balance nicht zu kurz kommt, sind auch geringere Arbeitspensa möglich. Ausgehend von einem 100%-Arbeitspensum beträgt die Wochenarbeitszeit 42h, für Ärztinnen 50h sowie für Oberärztinnen 48h, mit 25 bis 32 Ferientagen pro Jahr, je nach Alter. Zusätzlich erhält man bei uns 5 flexible freie Tage («Flexi-Tage»). Familien- und Unterhaltszulagen, Mutterschafts- und Vaterschaftsurlaub gewähren wir ebenfalls. Gerne informieren wir Sie auch detailliert über unsere Zulagen für Nacht-, Sonntags- und Feiertagsarbeit.

 

Flexibel arbeiten im Pflegebereich mit Careanesth

Wir bieten Fachkräftestellen mit flexiblen Einsätzen nach individuellen Arbeits- und Dienstwünschen sowie selbstständige Dienstplanung in der webbasierten Online-Dispo ganz einfach und bequem von zu Hause aus. Die Anstellung erfolgt im Stundenlohn – für maximale Flexibilität und Familienfreundlichkeit.

 

Berufliche Vorsorge

Wir gehören als eigenes Vorsorgewerk der Pensionskasse Basel-Stadt (PKBS) an, einer Sammeleinrichtung zur beruflichen Vorsorge. Die Unfallversicherung ist halbprivat. Assistenz- und Oberärztinnen sind durch die Vorsorgestiftung VSAO abgesichert.

 

 

Optimale Rahmenbedingungen

Unsere Mitarbeitenden sollen sich jederzeit wohlfühlen. Dazu bieten wir ihnen beste Voraussetzungen – Kopf und Körper eingeschlossen

 

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Wir sind Mitglied von Familycare, einem Dienstleistungsunternehmen, das die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördert, damit Mitarbeitende und Angehörige unterstützt und entlastet werden. Familycare bietet einerseits Beratungen im Bereich der Kinder- und Angehörigenbetreuung an, andererseits konkrete Angebote in der Kinderbetreuung wie Kindertagesstätten in Basel, Reinach und Oberwil sowie Notnannys oder auch Feriencamps für Kinder von 4 bis 11 Jahren. Unsere Mitarbeitenden nutzen die Dienste zu reduzierten Tarifen.

 

Einarbeitungsphase

Neue Mitarbeitende werden in der Einführungsphase unterstützt und begleitet. Speziell dafür stehen uns auch interne Einarbeitungsprogramme zur Verfügung.

 

Verpflegung, Gesundheit, Vergünstigungen

In unserem Personalrestaurant und im Bistro verpflegen Sie sich hochwertig, gesund und genussvoll. Essen, Snacks und Getränke erhalten Sie zu reduzierten Preisen. Das moderne Trainingszentrum steht Ihnen kostenlos offen. Sie können ebenfalls unsere ergonomische Beratung sowie Beratung für rückenschonendes Arbeiten nutzen. Fragen Sie uns nach der Personalrabattliste, um z.B. von besseren Mobilfunk-Konditionen und anderem zu profitieren.

 

Offen für Neues? Dann freuen wir uns auf Sie!

Ob in der Pflege, im therapeutischen oder im ärztlichen Bereich: Motivierte und qualifizierte Fachkräfte finden bei uns interessante Arbeitsfelder in unterschiedlichen Berufen

 

Pflegedienste, beispielsweise

• Dipl. Pflegefachpersonen
• Pflegeexpertinnen
• Fachpersonen Gesundheit
• Pflegeassistentinnen/Assistentinnen Gesundheit und Soziales

 

Therapien und Beratungen, wie

• Physiotherapeutinnen FH
• Ergotherapeutinnen FH
• Logopädinnen FH
• Sozialarbeiterinnen FH
• Ernährungsberaterinnen FH

 

Ärztliche Dienste, in Bereichen wie

• Geriatrie
• Allgemeine Innere Medizin
• (Alters-)Psychiatrie
• Neurologie

Am Puls der Zeit und nah am Patienten

In der akuten Altersmedizin leisten wir gezielte Hilfe nach höchsten Standards. Dazu beziehen wir das neueste Wissen unserer universitären Forschung mit ein

 

Ältere Menschen leiden häufig an mehreren Krankheiten und Beschwerden gleichzeitig. Mit der akuten Altersmedizin FELIX PLATTER behandeln wir diese Patientinnen, um ihnen wieder grösstmögliche Alltagskompetenz, Lebensqualität und Selbstständigkeit zu ermöglichen. Hierfür koordiniert ein Spezialistenteam aus unterschiedlichen Fachrichtungen intensiv alle erforderlichen Massnahmen, von den Diagnosen über die Behandlungen bis hin zur Nachbetreuung. Bereits frühzeitig erhalten unsere Patientinnen unterstützende Massnahmen zur Rehabilitation, um Muskel- und Funktionsverluste zu reduzieren. Dazu gehören auch individuelle Anpassungen der Ernährung. Gerade die akut-altersmedizinische Begleitung erfordert eine besondere Achtsamkeit gegenüber den Patientinnen, welche in einem individuellen Pflege- und Therapieprogramm zum Ausdruck kommt.

Somatisch-psychiatrische Doppelbetreuung

Im Co-Management mit der akuten Altersmedizin behandeln und betreuen wir mit innovativen Therapien Patientinnen mit Demenz, Delir und Verhaltensauffälligkeiten

 

Im stationären Bereich diagnostizieren wir mit einem breit aufgestellten interprofessionellen Spezialistenteam Demenz- und Delirerkrankungen. Mit innovativen Therapieansätzen behandeln wir die Erkrankten jeweils individuell. Neben viel Licht und Raum sowie den medizinisch-pflegerischen und therapeutischen Leistungen bieten wir spezielle Möglichkeiten zur Behandlung an. Musik, Bewegung, sozialer Austausch, Gerüche, Aromen und kreative Tätigkeiten fördern dabei die vorhandenen Ressourcen. Häufig können wir Demenzbetroffene erfolgreich auch nichtmedikamentös behandeln und fördern – basierend auf den Ergebnissen der aktuellen Forschung.

Autonomie erhalten und Leistungsfähigkeit steigern

Wir begleiten Patientinnen auf ihrem Weg zurück in weitestmögliche Selbstständigkeit

 

Unsere altersmedizinische Rehabilitation ist interprofessionell angelegt und nutzt synergetisch die Kompetenzen aus unterschiedlichen Fachrichtungen. Sie erfasst körperliche und psychische, aber auch soziale Aspekte der Patientin. Verschiedene Fachärztinnen, Pflegekräfte sowie Therapeutinnen aus der Rehabilitation arbeiten dabei zusammen, um die physischen, sensorischen, intellektuellen, psychologischen und sozialen Fähigkeiten unserer Patientinnen zu verbessern.

 

Dabei beachten sie, dass die notwendigen Anwendungen und das individuelle Ruhebedürfnis ausgewogen sind. Bleiben nach einer Erkrankung oder einem Unfall Defizite zurück, unterstützen unsere Mitarbeitenden die Betroffenen im Umgang mit der Beeinträchtigung und sorgen für eine bestmögliche Rehabilitation. Im Rehabilitationsbereich behandeln wir auch jüngere Patientinnen.