Engagement als Freiwillige/r in der Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER Zum Inhalt

Die helfende Hand, das offene Ohr, das freundliche Wort: Die meisten unserer Patientinnen und Patienten empfinden die zugewandte Anwesenheit unserer freiwilligen Helferinnen und Helfer als wohltuendes Geschenk. Mehr noch: Die Freiwilligenarbeit ist ein besonders wertvoller Beitrag an Mitmenschen. Wer dies bei uns leistet, kann viel fürs Leben mitnehmen; zum Beispiel die Erfahrung von Beziehungen zwischen Generationen und unterschiedlichen Lebenswelten.

 

Aber auch fachliches Praxiswissen aus Berufen, für die man sich interessiert, erfährt man oftmals unmittelbar. Wichtig zu wissen: Die Freiwilligenarbeit tritt nicht in Konkurrenz zu unseren Fachkräften oder ersetzt sie, sondern ergänzt diese.

 

Sind auch Sie daran interessiert, den Menschen in unserem Haus Ihre Zeit zu schenken? Dann freuen Sie sich auf wertvolle Begegnungen!

Die folgenden Tätigkeiten zeigen, wie Sie sich einbringen können.

Es werden stets Situationen sein, für die kein Fachwissen nötig sein wird.

 

  • Begleitung: In enger Zusammenarbeit mit den Abteilungen sowie der Patientenaufnahme begleiten Sie Patienten und Patientinnen mit oder ohne Rollstuhl zu Behandlungsorten.
  • Besuchsdienst: Sie besuchen Patienteninnen und Patienten auf den Stationen oder gehen mit ihnen z. B. ins Bistro oder zum Kiosk. Auch Vorleseangebote oder Gesellschaftsspiele werden gerne angenommen. 
  • Unterstützung auf den Abteilungen:  Sie unterstützen das Pflegepersonal auf den Abteilungen bei einfachen Arbeiten, wie z. B. Essen, Kaffee oder Wasser bringen.
  • Seelsorge: Sie klären mit den Patientinnen und Patienten die Teilnahme zum Gottesdienst ab und begleiten sie hin.

Voraussetzungen

  • Eine gute körperliche und mentale Verfassung für Tätigkeiten wie Rollstuhlschieben und Umgang mit dementen und sterbenden Menschen.
  • Ein hohes Mass an Geduld und Einfühlungsvermögen sind im Umgang mit erkrankten, älteren Menschen besonders wichtig.
  • Sie bringen die Bereitschaft zu regelmässigen Einsätzen mit, teilweise auch zu Randzeiten oder an Wochenenden. Ausserdem brauchen Sie hohe Sozialkompetenz, gute Deutschkenntnisse, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit.

Als Freiwillige/r profitieren Sie

  • Vergünstigungen in unseren Restaurants
  • Gratis Kaffee, kostenfreies Parking
  • Zugang zum Fitnesscenter (zu Mitarbeiterzeiten)
  • Teilnahme an unseren Vortragsreihen rund ums Thema: Altersforschung
  • Gemeinsames Weihnachtsessen mit allen Freiwilligen
  • Jährlicher Tagesausflug
  • Haftpflichtversicherung während des Freiwilligeneinsatzes im Spital
  • Einführungsschulung und Weiterbildung im Rahmen des Freiwilligendienstes
  • Pro Innerstadt-Gutschein (1x pro Jahr)

Möchten Sie sich freiwillig engagieren? Haben Sie Fragen? Schreiben Sie an:
freiwilligenengagement@felixplatter.ch