A A A

Basel Mobility Center FELIX PLATTER: die Beweglichkeit im Fokus

Das Basel Mobility Center FELIX PLATTER verfügt über die Voraussetzungen, feinste Unregelmässigkeiten beim Gehen bereits frühzeitig zu identifizieren. So können Patienten behandelt werden – noch bevor Probleme auftreten. Denn mit zunehmendem Alter verändern sich unsere Bewegungsabläufe. Das Gehen wird schwieriger, die Sturzgefahr steigt. Das kann zu Verunsicherungen führen und Fragen zur Prävention oder zu allfällig notwendigen Massnahmen aufwerfen. Vor diesem Hintergrund kommen Patienten – häufig ambulant auf Zuweisung durch ihren Arzt – in das Basel Mobility Center FELIX PLATTER.

Mobility_Center_Universitaere_Altersmedizin_FELIX_PLATTER

Hier erstellen unsere Spezialisten Mobilitätsprofile und diagnostizieren frühzeitig Ursachen für Mobilitäts­einschränkungen, Gang- oder Gleichgewichtsstörungen. So können wir das Sturzrisiko einschätzen, die Betroffenen wie auch ihre Haus- oder Fachärzte beraten und gemeinsam gezielte Massnahmen zur Prävention oder Behandlung treffen. In der Mobilitätsabklärung werden unter anderem Probleme beim Stehen und Gehen untersucht und detailliert abgeklärt. Eine spezialisierte, aber für den Patienten unkomplizierte Ganganalyse ermöglicht es, bereits unauffällige, mit blossem Auge nicht erkennbare Gangstörungen zu erfassen.

Wir befassen uns sowohl im klinischen Alltag als auch in der klinischen Forschung mit den Themen Mobilität, Gleichgewicht und Gang. Forschung und Klinik sind im Basel Mobility Center eng miteinander verflochten. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse kommen dabei unmittelbar den Patienten zugute.

Basel Mobility Center